Archiv

ROAH: Back to life!!!

Oh man... wie schlecht! hab mich so mies gefühlt.
kein lieblingsmensch mehr. kein berlin mehr... aber denkste.

ne echte nele kann auch alleine in berlin überleben.

nur doof das die wohnungssuche wieder losgeht jetzt...

aber wenigstens leb ich wieder.

danke an die lieben menschen die mich in die ohrläppchen gebissen und für mich gekocht haben und mir damit geholfen haben, nicht todtraurig sondern nur schwerkranktraurig zu sein.

im moment ist internet rar, aber ich schreib so bald wie möglich

7.4.08 16:19, kommentieren



lalala

gibts was neues? nö.

will nur die leute ärgern die mein blog aboniert haben

ne... im ernst. berlin ist als single irgendwie viel zu groß.
zuviele möglichkeiten. also SOLCHE möglichkeiten.

da bin ich mit meiner weiblichen entscheidungsunfähigkeit echt aufgeschmissen... wie soll das auch funktionieren, wenn ich vor nem männlichen wesen sitze und erstmal ne halbe stunde überlegen muss: will ich jetzt wirklich nur den, oder versuch ichs vielleicht doch mal mit dem typen an der bar...
und weil ich, notlösungsfeindin die ich bin, dann natürlich doch noch den anderen probiere und dann nochmal und nochmal und nochmal, ist der abend um und ich sitz immernoch alleine da.

doof das.

ich will meinen freund zurück. oder einen freund? oder doch den?

ach mist.

ohne dich ist alles doof.

suche frauen und schwule männer denen es genauso geht und die mit mir eine selbsthilfegruppe und eine damitzusammenhängende stiftung gründen wollen.

hab auch schon einen namen dafür: "keiner-liebt-mich-und-mein-selbstbewusstsein-ist-am-ende-gruppe" also eine "klmumsiaeg".
wer macht mit?

okay... vielleicht ist das doch nicht so eine gute idee.
ich geh jetzt tabak kaufen. und dann schlafen.
vielleicht noch so´n bisschen selbstvernichtung und dann und dann... ist alles wieder gut.

und tschüß

2 Kommentare 9.4.08 18:27, kommentieren

*uh

so. wieder in dresden.
bin voll der pingpong. ich schnipse zwischen den beiden städten hin und her wie ein flummi.

wie auch immer.

@holger danke für den tip mit dem blauen einhorn... aber ich kann mit der musik nicht allzu viel anfangen... und die kenn ich eindeutig auch viel zu gut aus dresden...
aber wer bist du eigentlich?

boah ich bin neugierig...

wie auch immer. muss jetzt erstmal bauchschmerzen bekämpfen.

hab ganz gute laune, beim geburtstagspfarrer (by the way: alles gute zum geburtstag lieber lars-holger-sowieso ) gabs lecker essen und nen tollen pc... aber es war zuviel und mein bauch streikt... wie auch immer.
trotzdem alles gut!

ich wünsch euch was. was überlass ich euch!

2 Kommentare 10.4.08 22:37, kommentieren

den himmel überlassen wir den engeln und den spatzen.

heine


tja. einmal mehr habe ich dich chance bekommen mich bei schwester i. ins internet zu wagen.
irgendwie ist immernoch alles komisch und verplant. aber meine freunde sind wieder aus der versenkung aufgetaucht, haben mich lieb und lassen sich von mir lieb haben... und das ist gut.

wirklich was neues gibt es nicht.
hab mich immernoch nicht entschieden wohin mich mein weg ab september führt.
dresden, berlin, dresden, berlin, dresden, berlin... immernoch ein ziemliches ping-pong-duell-duett.
nur mittlerweile mit weniger herzschmerzaua.

@lars-holger danke für den lieben kommentar. das du mein liebes-aua nicht mitbekommen hast ist doch klar.
war dein geburtstag und außerdem wars schon nicht mehr so schlimm...

@holger um himmels willen, wer bist du denn jetzt eigentlich? ich sterbe vor neugier. plöde internet anonymität

so.
zum schluss ein letztes, weiteres dankeschön an la stella, and schwester i., an alin, den tollsten franzosen der welt, an meine mama und alle anderen unglaublich geduldigen menschen die die ganze zeit fleissig dabei sind, mir den hoppelpfad den ich grade gehe so leicht wie möglich zu machen... danke, danke, danke!

liebste grüße, nele

3 Kommentare 21.4.08 20:19, kommentieren